Danke an die Helfer!

gmmulm2016_009

Allen Helfern beim Hanfmarsch möchte ich nochmal ganz herzlich danken! Ohne euch und eure tatkräftige Unterstützung wäre der Marsch nicht möglich gewesen.

Besonderer Dank gilt der „Technik“ (Soundanlage) und denjenigen, die während des Marsches den Infostand weiter betreut haben. Als Demo-Verantwortlicher konnte ich mich zu jeder Zeit auf alle Verlassen auch wenn ich mehr als einmal den Überblick verloren hatte! 😉

Auch unseren zwei „Neuen“ sei ausdrücklich nochmal gedankt! Ihr habt euch sofort und selbstständig um die anstehenden Arbeiten gekümmert! – Vorbildlich!

Danke!
Torsten

Vortrag in Tübingen – 26.09.2015

Die Hanffreunde in Tübingen, die aktuell eine Bürgerpetition für einen Cannabis Social Club am Laufen haben, veranstalten am nächsten Samstag, 26.09.2015, einen Vortrag zum Thema „Cannabis als Medizin“.

Hier der offizielle Flyer dazu (anklicken zum Vergrößern):
flugblatt_tübingen

Für vier Ulmer Hanffreunde besteht eine Mitfahrgelegenheit. Wer Interesse hat, kann sich über die offizielle Kontakt-Emailadresse melden.

Interview bei der „Wüsten Welle“

Fast hätte ich vergessen, das Radio-Interview zu verlinken:

Bei den Jubiläumsfeierlichkeiten des Hanfhaus Reutlingen zum 20-jährigen Bestehen am 13.06.2015 wurde anschließend an den Vortrag „Cannabis als Medizin“ vom „Freien Radio Wüste Welle“ ein Interview durchgeführt.

Wen´s interessiert, kann ja mal reinhören…

20 Jahre HanfHaus Reutlingen

20JahreHH-1

Das HanfHaus Reutlingen feiert am 13. Juni 2015 eine Jubiläumsparty zum 20-jährigen Bestehen. Die früheren und aktuellen Geschäftsführer konnten wir schon am 2. Mai bei unserem Infostand kennenlernen. Dort bahnte sich auch schon ein näherer Kontakt an. Auf Betreiben vom „Wolf“ (Dieter Schmidt, dem Initiator und Gründer des HanfHauses) sollte es eine weitere und tiefere Vernetzung der „Hanffreunde“ in der Region geben. Es soll zusammen mit der DHV-Ortsgruppe Stuttgart eine Art „Hanf-Achse Stuttgart-Reutlingen-Ulm“ entstehen. Dieser Termin in Reutlingen bietet sich nun also idealerweise an, sich mal ausgiebig zu „beschnuppern“…

Hier das vorraussichtliche Programm für die Jubiläums-Party:

20JahreHH-2

Wenn jemand von euch Lust und Interesse hat, zu der Party nach Reutlingen mitzufahren, dann kann er sich unter ortsgruppe-ulm@hanfverband.de melden. Es besteht die Möglichkeit ab14 Uhr in Ulm oder anderswo auf dem weiteren Weg nach Reutlingen zuzusteigen. Geplante Rückfahrt ist für 20 Uhr vorgesehen. Es gibt Mitfahrgelegenheit für vier Hanffreunde.

Danke, Hanffreunde!

Für die super Abwicklung trotz aller Widrigkeiten gestern, möchte ich euch allen Danken! Es hat alles geklappt, was den Ablauf der Demonstration betrifft, und das ist einzig und allein EUCH zu verdanken, die ihr mitgeholfen habt!

Gestern konnte man – glaube ich – sehen, dass wir eine super Truppe sind, bei der jeder anpackt, wo es nötig ist. Dennoch müssen wir für nächstes Jahr aber aus meiner Sicht noch eine Schippe drauf legen: Bessere Planung und genauere Absprachen im Vorfeld, damit alle etwas entspannter bei der Durchführung sein können. Die Aufgaben sollten wirklich vorher schon klar verteilt sein…

Ich weiß nicht, ob ihr es mitbekommen habt, aber für mich war es durchaus nicht immer leicht, die Übersicht zu behalten und mehr als einmal habe ich Euch dafür zu danken, dass alles super gemeistert werden konnte und es zu keinerlei Problemen kam!

Beim nächsten Hanfstammtisch werde ich mich dafür revanchieren! 😉
Wann der genau sein wir, steht noch nicht fest, es wird aber erst in ein paar Wochen sein. Ankündigung, wie immer, über diese Plattform…

Danke nochmals an alle, die mitgeholfen haben! Ihr seid wirklich spitzenklasse!

Gruß
Torsten

Hanf marsch!

Übermorgen, am Samstag, ist es soweit: Der Hanfmarsch Ulm geht zum 3. Mal auf die Straße!

Die „Versammlungsbestätigung“ der Stadt Ulm ist heute gekommen. Einige Auflagen sind aber zu beachten:
1.) keine zu laute Musik, Musik „erlaubt“ von 13:30 Uhr bis 17:00 Uhr
2:) genügend „Ordner“ für die Demo

Das Thema Musik ist, denke ich zur vollsten Zufriedenheit für alle regelbar, aber wir brauchen dringend noch ein paar Ordner! Wir haben mal mit 10 Ordnern kalkuliert. Die Entsprechenden Armbinden sind schon organisiert. Bis jetzt haben sich 3 Freiwillige gemeldet, was also noch zu wenig ist.

Keine Panik, der Job als Ordner ist nicht besonders stressig: Wichtigste Aufgabe ist es, dass der Demonstrationszug zusammen bleibt und „nach Aussen“ gesichert wird (Autos, Lieferwagen, etc.). Ein Ordner ist kein Polizist, der irgendjemand belehren oder gar Straftaten vereiteln muss!

Wir werden für ein paar hundert Meter auf einer Hauptverkehrsstraße marschieren, wo dann hauptsächlich die Ordner gefragt sein werden, damit der Demozug gut auf bzw. von der Straße kommt. Die Absicherung des Verkehrs ist eigentlich Sache der Polizei, die auch schon informiert ist.

Bitte meldet euch nach Möglichkeit spätestens um 13:00 Uhr am Infostand am Versammlungsort, damit wir das mit den Ordnern klären können. Ihr bekommt dann eure Armbinden und eine Einweisung in den Demoverlauf.

Nun zum Infostand:
Den Stand werden wir am Neuen Brunnen bei der Hirschapotheke gegen 10:00 Uhr aufbauen. Ein paar helfende Hände wären nicht schlecht… es reicht aber völlig aus, wenn sich ein bis zwei von euch bei ortsgruppe-ulm@hanfverband.de melden würden, um beim Aufbau mitzuhelfen.

So, dann also bis Samstag!

„Hanf marsch!“